„Licht in C-Dur“

Datum/Zeit
am 29.11.2015 - 24.01.2016 um 8:00 - 15:00 Uhr
Art der Veranstaltung: Ausstellung


Plakat-A4-Das Hohhaus-Museum Lauterbach e.V. lädt zur Vernissage der Ausstellung „Licht in C-Dur“ am Sonntag, den 29.11.2015 um 11:15 Uhr ein.
„Licht in C-Dur“ nennt „Fritz“ seine Ausstellung vom 29. November 2015 bis 24. Januar 2016. Dr. phil., Dr. theol. Karl Friedrich Reith ist Pfarrer i.R. aus Herbstein – „Fritz“ sein Künstlername bereits seit 1959.
Das Wort „Licht“ im Titel beschreibt das Grundmotiv der Ausstellung, darunter der Menorah-Zyklus mit neun Bildern. Die Menorah ist der siebenarmiger Leuchter und eines der wichtigsten religiösen Symbole im Judentum. Der Zyklus zeigt neun Varianten dieses Motivs als „Brennenden Dornbusch“ (2 Mose 3). Für den Künstler ist der „Brennende Dornbusch“ ein Symbol für die menschliche Fruchtbarkeit.
„C-Dur“ ist eine Anspielung auf die musikalische Kunstperformance im Rokokosaal zur Vernissage. „Fritz“ spielt am Flügel neun eigene Variationen des C-Dur Präludiums von Johann Sebastian Bach, passend zum Menorah-Zyklus. In der erstmalig aufgeführten Performance vereinen sich Tempi und Bilderzyklus beim Hören und Sehen zu einem überraschenden Erlebnis, z.B.: Andante – Geheimnis der Menorah; À la Jazz – Priesterin (Braut); Prestissimo – Baum des Lebens; Lentissimo – Engel.
Im Anschluss gibt es einen kleinen Empfang und die Möglichkeit zum Gespräch. Auf www.fritzreith.de können Sie mehr über den Künstler erfahren.