Wintervergnügen und Wintersport im Vogelsberg

Datum/Zeit
am 07.12.2019 um 13:00 Uhr
Art der Veranstaltung: Gesprächskonzert mit Vortrag


c: Hohhaus-Museum Lauterbach e.V./freepik.com

Am Samstag, den 7. Dezember 2019, um 15.00 Uhr, findet im Rokokosaal des Hohhaus-Museums Lauterbach (Eisenbacher Tor 1) ein Gesprächskonzert zum Mitsingen statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Wintervergnügen und Wintersport im Vogelsberg“ und ist ein Kooperationsprojekt zwischen Hohhaus und Vokalensemble des Evangelischen Dekanats Vogelsberg, das unter der Leitung von Dekanatskantorin Dr. Diana Rieger den musikalischen Rahmen mitgestaltet und die Gäste zum Singen von Winter- und Weihnachtsliedern herzlich einlädt. Am Klavier wird Andrei Likhanov zu hören sein, der seit vielen Jahren Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie festes Mitglied der Combo im Tigerpalast Frankfurt ist.

Prof. Dr. Karl-August Helfenbein und Dr. Diana Rieger werden in zwei Vortragsteilen das Thema beleuchten, das interessante Interpretationsansätze verheißt; denn der Mensch einer Zeit lässt sich an seinen körperlichen Betätigungen charakterisieren. Sei es, sie beziehen sich auf die Arbeit oder sie beziehen sich auf die Lebenslust, das Vergnügen, die Daseinsfreude und die Regeneration seiner Kräfte. Diese Betätigungen sind gebunden an die Landschaft, in der der Mensch lebt, ebenso an die Besonderheiten der Jahreszeiten, die zu durchschreiten sind. Die Vogelsberglandschaft mit ihren harten Wintern verlangte früher entsprechende Geräte, um Leben und Überleben zu garantieren. Das sind von uralter Zeit her unter anderem Schlitten und Schlittschuh.

Die menschliche Existenz kann niemals nur auf Arbeit ausgerichtet sein und verlangt nach einer gewissen Lebensfreude, die auch aus den Elementen der Natur gezogen werden kann, die dieser im Alltag entgegenstehen. Die Zunahme von technischen Gegenständen hat die Menschen in unserer Heimat von der Härte der Arbeit und der dienstbaren Inanspruchnahme der Geräte entbunden. Von daher gesehen, ist das Wintervergnügen der einheimischen Bevölkerung zum Sport der Vogelsberggäste freigesetzt. Je mehr die ursprünglichen Berufsbetätigungen zurückgehen, um so mehr sind die früheren nebensächlichen Vergnügungen zum Sport hin gewandelt und haben manche Sportarten quantitativ stärker in Erscheinung treten lassen.

Im Anschluss an das Gesprächskonzert sind alle Gäste zum Verweilen, Austausch und Umtrunk in das Foyer eingeladen. Spenden zur Unterstützung der Veranstaltung sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Hier gibt es das Plakat: Plakat Gesprächskonzert