Ritterburg, Schaukelpferd und Kasperle

Datum/Zeit
am 10.12.2023 um 11:15 Uhr
Art der Veranstaltung: Vernissage


RITTERBURG, SCHAUKELPFERD + KASPERLE
Altes Spielzeug – neu entdeckt!

Eine Ausstellung von Spielzeug aus der Sammlung des Hohhaus Museums, wovon das meiste schon vor 1944 durch Schenkungen in das Museum gekommen ist sowie Leihgaben von privaten Sammlungen. Es ist Spielzeug aus der Zeit von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Zu sehen sind vor allem Schaukelpferde, Puppenstuben, Marionetten, Handpuppen, Holztiere und eine Ritterburg.

Unsere moderne Idee der Kindheit begann sich im 19. Jahrhundert zu formen, seit dem Kinder als eigenständige soziale Gruppe und nicht mehr als kleine Erwachsene betrachtet wurden. Kinder bekommen Spielzeug um dadurch zu lernen und natürlich auch zur Unterhaltung. Der Zweck und das Spielzeug an sich haben sich immer mal wieder geändert, genau wie die Betrachtungsweise der Kindheit selbst. Spielzeuge sind Spiegelbilder unserer Kultur, unserer Werte und unserer Geschichte.

Heute betrachten viele Menschen historisches Spielzeug mit einem Art angenehmen Gefühl der Nostalgie, und einige klassische Spielzeuge gehören bis heute zur Ausstattung eines Kinderzimmers, obwohl sich das Aussehen und das Herstellungsmaterial geändert haben.