Poesie und Malerei in Verschwisterung

Datum/Zeit
am 13.10.2019 um 9:15 Uhr
Art der Veranstaltung: Vernissage


c: Heinrich Meyer, Lauterbach

In einer Ausstellung Poesie und Malerei in wechselnden Perspektiven zeigt der Pfarrer i. R. und Hobbymaler Heinrich Meyer aus Lauterbach in einer 5. Schau im Hohhaus-Museum neben ausgewählten Gemälden in Öl, Acryl, Pastell, Braun- und Ölkreide eine Auswahl seiner Gedichte, die in den letzten Jahren entstanden sind.

Der Zusammenklang von Poesie und Malerei setzt einen besonderen Akzent in der musealen Ausstrahlung von Bildender Kunst und wortschöpferischer wie wortmalerischer Dichtung.
Die die Ausstellung eröffnende Vernissage wird am Sonntag, 13. Oktober 2019 um 11:15 Uhr im Rokokosaal des Hohhaus-Palais Lauterbach sein.

c: Heinrich Meyer, Lauterbach

Museumspräsidentin, Frau Gisela Maria Wittmer, wird begrüßen und einführende Worte zur Malerei darbieten. Der Hobbymaler und Autor der Gedichte wird eine Einführung in dieses Metier seines Schaffens geben und einige der im Raum II ausgestellten Gedichte vortragen.

Die musikalische Umrahmung dieser feierlichen Eröffnung haben die Mitglieder der Musikkulturschule Lauterbach. Daniela Witte-Olteanu -Querflöte- und Ehemnann Andreas Witte-Olteanu -Gitarre- zugesagt.

Aussteller, Mitwirkende und Museumsverein freuen sich über ein reges Interesse.