„Aufbruch“

Datum/Zeit
am 05.03.2017 - 09.04.2017 um 8:00 - 15:00 Uhr
Art der Veranstaltung: Ausstellung


Foto: Kellermann

Ausstellung von Inka Gisela Kellermann im Lauterbacher Hohhaus

Für Sonntag, den 05. März 2017, 11.15 Uhr lädt das Lauterbacher Hohhaus-Museum mit einer Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung „Aufbruch“ mit Bildern der Malerin Inka Gisela Kellermann ein. Für die musikalische Umrahmung sorgt Karin Sachers am Flügel. Die in der Zeit vom 05. März bis zum 09. April ausgestellten Bilder geben einen guten Einblick in das jüngste Schaffen der Künstlerin. Rund zwei Jahre nach ihrem „Aufbruch“ vom Hohen Vogelsberg in den Untertaunus geht es der Künstlerin nach ihren eigenen Worten vor allem darum, dem Betrachter auf möglichst eindringliche Weise das nahezubringen, was sie in ihrer neuen Heimat am meisten bewegt: nämlich die Bewegung selbst.
„Mein Hauptantrieb war und ist die Bewegung. Damit meine ich: Ich muss immer etwas Neues machen, kann also nie bei einer Sache stehenbleiben. Das Neue drängt, ja zwingt mich permanent vorwärts. Dies natürlich umso mehr, als mein Mann und ich nach genau 30 Jahren, die wir in Engelrod im schönen Vogelsberg verbracht haben, in den völlig anderen, aber nicht minder schönen Untertaunus in der Nähe von Bad Schwalbach umgezogen sind. Mit neuem Haus. Mit neuen Freunden. Und mit bereits zwei sehr erfolgreichen Ausstellungen.
Und in der Tat: Die mal konkrete, mal abstrakte, mal warme, mal kühle farblich-formale Dynamik ihrer neuesten Arbeiten sorgt dafür, dass der Betrachter diesen Aufbruch auf fast schon suggestive Weise mitvollzieht. Die Dechiffrierung der Motive bleibt dabei allerdings ganz allein ihm überlassen: „Alles, was der einzelne Betrachter aus meinen Bildern herausliest, steckt drin – aber lesen kann es immer nur der, der es betrachtet.“

Die Ausstellung „Aufbruch“ ist vom 05. März bis zum 09. April im Lauterbacher Hohhaus-Museum zu den Öffnungszeiten zu sehen.

Inka G. Kellermann ▪ Scheidertalstraße 37a ▪ 65329 Hohenstein
Tel. 06218/8596747 ▪ Email inka.g.kellermann@gmail.com